Weshalb ist es relevant sich mit Preußen auseinanderzusetzen, auch vor dem Hintergrund aktueller politischer Diskurse? Und wie lassen sich Verknüpfungen in die Gegenwart schaffen? Das neue LWL-Preußenmuseum widmet sich ab 2020 diesen und vielen weiteren Fragen rund um das Thema „Preußen“. Die innovative und zum Mitmachen animierende Szenografie lässt die Besucherinnen und Besucher in kulturgeschichtliche Themen wie Migration, Kolonialismus und Alltagsgeschichte eintauchen. So bietet das Museum neue Zugänge zur preußischen Geschichte und macht unerwartete Gegenwartsbezüge sichtbar. Das dem Museum angegliederten Netzwerk „Preußen in Westfalen“ lädt zudem zu Spurensuchen nach preußischen Hinterlassenschaften in unserem Alltag ein - so zum Beispiel das Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica. Wer hier mehr erfahren möchte, findet Geschichten und Erklärungen im LWL-Besucherzentrum im Kaiser-Wilhelm-Denkmal, das inhaltlich vom LWL-Preußenmuseum Minden betreut wird.

 

Das LWL-Preußenmuseum im Internet