Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Februar 2020

„Was bleibt“ – Ein Dokumentarfilm

Februar 2 @ 15:00 - 18:00
Mehdis Kulturzentrum / Altes Amtsgericht Petershagen, Mindener Straße 16
Petershagen, 32469 Deutschland

„Was bleibt“ – Ein Dokumentarfilm (2008, 58 Min.) über drei Frauen und drei Generationen, der über 70 Jahre deutscher Geschichte widerspiegelt. Die Jüdin Erna folgte als 17-jährige ihrer Mutter nach Auschwitz und verspricht ihr, von dem erlebten Grauen zu berichten.…

Find out more »

Ausstellung Kicker – Kämpfer – Legenden – Juden im deutschen Fußball

Februar 10 @ 8:00 - Februar 28 @ 17:00
Rathaus Petershagen, Schloßfreiheit 2
Petershagen, 32469 Deutschland

Die Ausstellung „Kicker, Kämpfer, Legenden – Juden im deutschen Fußball“ beleuchtet die Erfolge und Schicksale großer jüdischer Fußballer, Trainer, Jorunalisten und Funktionäre vor dem zweiten Weltkrieg. Sie galten als Pioniere und Vorbilder des deutschen Fußballs und wurden verehrt und umjubelt.…

Find out more »

Filmabend: Kästner und der kleine Dienstag

Februar 12 @ 19:00 - 22:00
Bürgerhaus Porta Westfalica, Am Park 1
Porta Westfalica, 32457 Deutschland
kostenlos

Mit „Kästner und der kleine Dienstag“ eröffnet die KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica e.V. eine neue Kinoreihe im Bürgerhaus Porta Westfalica.Die Vorführung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. „Kästner und der kleine Dienstag“ erzählt eine wahre Geschichte. Als…

Find out more »

Auftaktveranstaltung Erinnern – Gedenken – Handeln

Februar 18 @ 18:00 - 21:00
Forum des Schulzentrums Süd, Hoppenstraße 46-48
Porta Westfalica, 32457

Am 8. Mai 1945 ging der Zweite Weltkrieg, in dem etwa 60 Millionen Menschen den Tod fanden, mit der Befreiung durch die Alliierten zu Ende. Nach 12 Jahren Unterdrückung und Mord, Raub und Gewalt, Terror und Krieg durch die Diktatur…

Find out more »

März 2020

Die Dokumentation der jüdischen Friedhöfe Petershagen, Frille und Schlüsselburg – Vortrag von Anna Martin

März 13 @ 19:00 - 21:00
Mehdis Kulturzentrum / Altes Amtsgericht Petershagen, Mindener Straße 16
Petershagen, 32469 Deutschland

Vortrag von Anna Martin, M.A. wiss. Mitarbeiterin Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen   „Die Dokumentation der jüdischen Friedhöfe Petershagen, Frille und Schlüsselburg – Aufnahme und Recherche 2019 und ihre Online-Publikation 2020 in der Datenbank „epidat“…

Find out more »

“Aloida, du bist jetzt Alice“ – Kinderraub und Zwangsadoption im Nationalsozialismus.

März 28 @ 18:00 - 20:00
Mer Ketne, Königstraße 3
Minden, 32423
kostenlos

Aloida Witaszek ist 5 Jahre alt, als ihr Vater als Mitglied einer polnischen Widerstandsgruppe ermordet, ihre Mutter ins KZ gebracht wird und sie und ihre Schwester Daria – mit einer neuen Identität versehen – getrennt und an deutsche Familien zur…

Find out more »

Frieden und Freiheit

März 28 @ 19:00 - 22:00
Marienkirche Minden, Stiftstraße 2b
Minden, NRW 32427 Deutschland

Mit dem Projekt „Frieden und Freiheit“ möchten die Musikschule- und Kunstschule Porta Westfalica und die Freiherr- von-Vincke-Realschule der Stadt Minden Kunst und Musik miteinander in Kommunikation treten lassen. Schüler*innen der Vincke Realschule erstellen die Kunstwerke, die dann von Schüler*innen und…

Find out more »

“Aloida, du bist jetzt Alice“ – Kinderraub und Zwangsadoption im Nationalsozialismus.

März 29 @ 15:00 - 17:00
Mehdis Kulturzentrum / Altes Amtsgericht Petershagen, Mindener Straße 16
Petershagen, 32469 Deutschland
kostenlos

Vortrag und Lesung von Reiner Engelmann (Autor). Aloida Witaszek ist 5 Jahre alt, als ihr Vater als Mitglied einer polnischen Widerstandsgruppe ermordet, ihre Mutter ins KZ gebracht wird und sie und ihre Schwester Daria – mit einer neuen Identität versehen…

Find out more »

“Aloida, du bist jetzt Alice“ – Kinderraub und Zwangsadoption im Nationalsozialismus.

März 30 @ 8:15 - 11:30
Städtisches Gymnasium Petershagen, Hauptstraße 15
Petershagen, 32469 Deutschland
kostenlos

Vortrag und Lesung von Reiner Engelmann (Autor). Aloida Witaszek ist 5 Jahre alt, als ihr Vater als Mitglied einer polnischen Widerstandsgruppe ermordet, ihre Mutter ins KZ gebracht wird und sie und ihre Schwester Daria – mit einer neuen Identität versehen…

Find out more »

Mai 2020

Führung über den sowjetischen Soldatenfriedhof Stukenbrock

Mai 16 @ 15:00 - 16:30
Sowjetischer Ehrenfriedhof, Jägergrund 95
Holte-Stukenbrock, 33758

Rund 300.000 Gefangene gingen zwischen 1941-1945 durch das Lager Stalag 326. Eine riesige Zahl von 65.000 Gefangenen überlebte nicht. Ausbeutung durch Zwangsarbeit und Auszehrung durch Hunger waren tödliche Waffen, denen sie erlagen. Seuchen kamen hinzu. Auf dem Friedhof sind auch…

Find out more »
+ Veranstaltungen exportieren