Herzlich Willkommen beim Kooperations-Projekt zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs im Kreis Minden-Lübbecke. Diese Seite befindet sich zur Zeit im Aufbau, in Kürze erscheint hier ein Kalender mit allen wichtigen Daten zu den geplanten Aktivitäten im Jahr 2020 sowie umfangreiche Informationen zu den Initiativen der Kooperation.

Am 8. Mai 1945 ging der Zweite Weltkrieg, in dem etwa 60 Millionen Menschen den Tod fanden, mit der Befreiung durch die Alliierten zu Ende. Nach 12 Jahren Unterdrückung und Mord, Raub und Gewalt, Terror und Krieg durch die Diktatur der Nationalsozialisten endete das „Dritte Reich“ mit der bedingungslosen Kapitulation. Die verübten Gräueltaten und das daraus erwachsene unfassbare Leid hinterließen eine tiefe Spur, die bis in die Gegenwart hineinwirkt.

Verschiedene Initiativen, Vereine, Organisationen und Institutionen schließen sich zusammen, um 75 Jahre nach Kriegsende gemeinsam aller Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu gedenken. Mit einem vielfältigen Programm laden sie dazu ein, sich mit der Geschichte, die auch hier vor Ort gravierende Folgen hatte, sowie ihrer Bedeutung für uns heute auf unterschiedlichen Ebenen auseinanderzusetzen.